Infoveranstaltung am 30.11.2015

Sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen hat in Sportvereinen keinen Platz. Daher zeigten jetzt einige Vereinsvertreter aus dem Landkreis Harburg anlässlich der Informationsversanstaltung in der Kenneth Dittmann vom Deutschen Kinderschutzbund - Kreisverband Harburg-Land, referierte, dem Verbrechenn die Rote Karte. Die Gäste bekamen einen Überblik über das seit 2011 laufende Projekt "Gemeinsam aktiv gegen sexualisierte Gewalt im Sport" des LandesSportBundes Niedersachsen. Grundlegend waren sich alle einig: Es muss etwas getan werden!

Denn gesamten Pressetext des Winsener Anzeigers vom 02. Dezember 2015 finden Sie hier.

Foto/Text: WA/Wes

Schutz vor sexualisierter Gewalt

Im Landkreis Harburg sind über 33.000 Kinder und Jugendliche mit Spaß am Sport und an der Bewegung dabei. Tausende Übungsleiter/innen, Trainer/innen und Betreuer/innen engagieren sich jeden Tag im Landkreis verantwortungsvoll und verlässlich, dass diese Kinder und Jugendlichen sich zu starken und
selbstbestimmten Menschen entwickeln können.
Mit Nachdruck wollen wir diese Arbeit unterstützen helfen und die Kinder und Jugendlichen im Sport für das Leben stark machen.
Gewalt ist in keiner Form akzeptabel und hinnehmbar. Um im Kinder- und Jugendsport im Landkreis weiter einen konsequenten Weg des Hinschauens zu gehen und ein täterfeindliches Umfeld in den Vereinen und Verbänden zu schaffen, bieten wir allen Verantwortlichen im Sport diese Handreichung an.

Broschüre "Schutz vor sexualisierter Gewalt"

Auch der LandesSportBund Niedersachsen beschäftigt sich mit diesem Thema und wendet sich mit einem Infobrief an die Vereine und deren Übungsleiterinnen/Übungsleiter und Jugendleiterinnen/Jugendleiter.

Zur Lizenzverlängerung ist zusätzlich die unterschriebene Verhaltensrichtlinie beim ausstellenden Verband einzureichen.

Tandem - Gemeinsam gegen sexualisierte Gewalt im Sport

Die Sportjugend Harburg-Land und der Deutschen Kinderschutzbund Harburg-Land e.V. bilden ein sogenanntes Tandem zu diesem Thema. Aufgabe des Tandems ist:
--> Information, Beratung und Qualifizierung von Sportvereinen zum Thema "Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport"
--> Bündelung des Fachwissens von Fachberatungsstellen und Sportorganisationen, um Sportvereine bei der Umsetzung von Schutzmaßnahmen zu beraten und zu unterstützen.

Einen aktuellen Flyer finden Sie demnächst hier.

Aktuelles

Vereinshelden 2017. Weiterlesen ...

Termine