Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

Im Landkreis Harburg sind über 33.000 Kinder und Jugendliche mit Spaß am Sport und an der Bewegung dabei. Tausende Übungsleiter/innen, Trainer/innen und Betreuer/innen engagieren sich jeden Tag im Landkreis verantwortungsvoll und verlässlich, dass diese Kinder und Jugendlichen sich zu starken und
selbstbestimmten Menschen entwickeln können.
Mit Nachdruck wollen wir diese Arbeit unterstützen helfen und die Kinder und Jugendlichen im Sport für das Leben stark machen.
Gewalt ist in keiner Form akzeptabel und hinnehmbar. Um im Kinder- und Jugendsport im Landkreis weiter einen konsequenten Weg des Hinschauens zu gehen und ein täterfeindliches Umfeld in den Vereinen und Verbänden zu schaffen, bieten wir allen Verantwortlichen im Sport diese Handreichung an.

 

 

Der LandesSportbund Niedersachsen und die Sportjugend Niedersachsen haben das gemeinsame Projekt „Schutz vor sexualisierter Gewalt von Kindern und Jugendlichen im Sport: Prävention, Intervention, Handlungskompetenz“ 2011 mit einer Laufzeit bis 2020 gestartet.

Informationen sind auf der Seite der Sportjugend Niedersachsen unter Jugendarbeit Schutz vor sexualsierter Gewalt im Sport zu finden