Vereinshelden

Ehrenamt überrascht 2019

Das Projekt „Ehrenamt überrascht“ geht 2019 in die zweite Runde.

 

Ziel des Projektes ist es

* für mehr „Anerkennung und Wertschätzung“ für freiwillig und ehrenamtliche Engagierte zu sensibilisieren und aktiv zu leben.

* Wahrnehmung  auch für ehrenamtliche Mitarbeit zu erhöhen und in der Öffentlichkeit sichtbar werden zu lassen, die außerhalb der ÜL-Tätigkeit und Vorstandsarbeit liegt.

* Erhöhung der Öffentlichkeitsarbeit für ehrenamtliches Engagement

 

„Überrascht“ werden Engagierte aus allen Bereichen der Vereins- und Verbandsarbeit. Vor allem auch die „kleinen“, oft versteckten Helfer, wie Kuchenbäcker, T-Shirt-Wäscher, Platzwarte, Hausmeister…

 

Die Meldungen für 2019 sind bereits abgeschlossen.

Eine „Checkliste“ für Sportvereine ist hier zu finden.

Ideen für die praktische Umsetzung finden Sie hier!

Meldeformular

 

Vereinshelden 2019

Nominiert euren Vereinshelden!

Die Vereinsarbeit in den über 9.800 Vereinen in Niedersachsen wird durch die freiwillig, ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierten geprägt. Genau dieses Engagement macht die Sportvereine besonders erfolgreich und verdient eine Auszeichnung.

Die „Vereinshelden-Kampagne“ ist eine Gemeinschaftsaktion der SportEhrenamtsCard und des LandesSportBund Niedersachsen und möchte Menschen mit kurzfristigem, auch außergewöhnlich einmaligem oder immer wiederkehrendem Engagement außerhalb von Gremienarbeit auszeichnen. Denn auch dieses Engagement ist für Sportvereine unentbehrlich.

Vereinshelden sind also die Wasserträger, die Problemlöserin, der Trainer, die Übungsleiterin, der Schiedsrichter, die Mannschaftsmanagerin, der Zum-Wettkampf-Fahrer, die Verpflegerin, der Griller, die Abkreiderin, der Hausaufgabenbetreuer, die Heckenschneiderin, der Hompage-Maker, die Sportgeräte-Pflegerin u.v.m.
Menschen, ohne die es im Verein oder der Abteilung eben nicht geht.

 

Informationen und das Meldeformular

 

Vereinshelden - Ehrenamt überrascht Ehrungen 2019

 

Silvia und Michael Becker vom HSV Stöckte

 

Ehrenamt überrascht - dieses Mal sogar im Doppelpack. Der HSV Stöckte bedankte sich mit Applaus und Konfetti bei Silvia und Michael Becker für ihr ehrenamtliches Engagement am 01.11.2019.

Beide engagieren sich über ihre normale Tätigkeit hinaus für die Sportler vom HSV Stöckte.

Tanja Kürschner vom HSV Stöckte und Birgit Costard vom KSB Harburg-Land sagen Danke.

 

 

Stefan Dittmer vom MTV Ramelsloh

 

"Ehrenamt überrascht" Stefan Dittmer vom MTV Ramelsloh an seinem Geburtstag, 02.11.2019!
Stefan ist mehr als nur der Platzwart, sondern kümmert sich praktisch um alles. Dank ihm gilt die Sportanlage vom MTV Ramelsloh als eine der Besten des Kreises.
Ohne ihn würde der Verein gar nicht mehr wissen, wo oben und unten ist. Was Stefan besonders auszeichnet ist seine 24/7 Einstellung und ab und an muss man ihn auch bremsen, aber er hat einfach Spaß an dem, was er macht.
Genau solche Menschen braucht der Sport!
Danke, Stefan!

 

 

Thomas Westermann von Schützenkorps Winsen (Luhe) von 1848 e.V.

 

Thomas Westermann ist seit 2005 Kommissionsmitglied und ist weit über seine eigentliche Aufgabe des Schießoffiziers im Schützenkorps engagiert. Von der Vereinszeitung, über die Organisation und Betreuung von eigenen und fremden Schießveranstaltungen, bis hin zur ständigen Anwesenheit und Arbeit im Schützenhaus. Er ist absolut zuverlässig, fleißig und korrekt.
Genau darum hat Wilfried Rieck, 1. Vorsitzender vom Schützenkorps Winsen, Thomas für "Ehrenamt überrascht" vorgeschlagen!
Geehrt wurde Thomas am Samstag, den 19.10.2019 im Rahmen des Saisonabschlusses von Friedhelm Meyer (Vorstand KSB) und Wilfried Rieck.

 

 

 

 

Silvia Holländer (Mitte) vom MTV Germania Fliegenberg

 

Und wieder wurde ein Vereinsheld überrascht! Danke an Silvia Holländer vom MTV Germania Fliegenberg für deinen Einsatz als Übungsleiterin beim Turnen „Räubertochter und Rabaukenkerle“!
Maren Sievers 1. Vorsitzende vom MTV überreichte einen tollen Präsentkorb und Birgit Costard vom KSB eine Urkunde und eine Überraschungstasche!

 

 

Bettina Harms (links) vom MTV Hoopte

 

Strahlende Gesichter in der Sporthalle des MTV Hoopte. Seit über 30 Jahren ist Bettina Harms ehrenamtlich tätig. Seit 27 Jahren verpflegt sie unter anderem die Kinder bei der Action Night in der Sporthalle. Mit Rosen, Musik und einem lauten Dankeschön ist dem Verein eine tolle Überraschung gelungen. Der KSB gratuliert und bedankt sich für das ehrenamtliche Engagement.

 

 

 

Ingeborg Warkentin (2. von links) und Peter Hidde (rechts) vom Todtglüsinger SV

 

In Todtglüsingen wurden zwei Vereinshelden überrascht. Vielen Dank Ingeborg Warkentin und Peter Hidde für euren unermüdlichen Einsatz.
Ingeborg ist die Küchenfee beim Tenniscamp, kocht für mindestens 30 Kinder und Jugendliche und das bereits seit vielen Jahren – ohne Bezahlung und ohne damit anzugeben.

Und weil er immer dabei ist, wenn beim Todtglüsinger SV was los ist, die tollsten Fotos und Videos u.a. für die Homepage des Vereins macht, wurde Peter Hidde gleich mit überrascht. Er stellt dem Verein sein Talent stets auf Zuruf und natürlich unentgeltlich zur Verfügung.

Der neue KSB-Vorsitzende Uwe Bahnweg und Renate Preuß, Vorsitzende des Todtglüsinger SV bedanken sich mit einer Urkunde, einem kleinen Präsent und Blumen.